Mittwoch, 17.09.2014
| RSS | Mediadaten | Kontakt | Newsletter



DETMOLD
Nachtschwarze Impulse für die Fantasie
Detmold. Zwischen Geist und Trieb, Mensch und Wolf bleibt viel leerer Raum. Das Landestheater Tübingen hat in seiner Inszenierung des "Steppenwolfs" diese Leere mit wuchtigen, nachtschwarzen Bildern gefüllt... mehr


DETMOLD
Detmold. Mit höllischer Hilfe erreicht ein Mann den Gipfel seiner Karriere. Und fällt am Ende tiefer als je zuvor. Die Rede ist von Faust, vertont von Louis Spohr und am Freitagabend aufgeführt im Landestheater... mehr


DETMOLD
Detmold. Der Samstagabend hätte kaum kontrastreicher verlaufen können. Auf der Bühne des Sommertheaters gab es Tanz zu energiegeladenem Rock und zu meditativer "komponierter Stille". Die Landesbühne Sachsen, das größte Reisetheater des Freistaats... mehr


DETMOLD
"Elemente - Ögeler"
Detmold (ans). Die Burghofbühne Dinslaken hat am Donnerstagabend in der gut besuchten Erlöserkirche eine deutsch-türkische Performance unter dem Titel "Elemente - Ögeler" gezeigt. Der Regisseur und Schauspieler Ömer Simsek... mehr


DETMOLD
Zwischen Berufung und Gewissen
Detmold (Nv). Zur Halbzeit der Landesbühnentage war am Mittwochabend im Som­mer­theater die Landesbühne Rheinland-Pfalz aus Neuwied angetreten, ein Theater ohne festes Ensemble. Und sie brachte in der Inszenierung von Gert Becker mit lediglich fünf... mehr


DETMOLD
Jenseits des Scheinwerferlichts
Detmold (blu). Früher Nachmittag im Landestheater. Ein Blick hinter die Kulissen des Theater-Festivals beginnt am öffentlichsten Ort des Hauses: auf der Bühne. Vier Techniker des Landestheaters Burghofbühne Dinslaken bauen... mehr


DETMOLD
Badische Landesbühne zeigt Wirtschafts-Satire
Detmold (abe). Staatstreu, naiv, ohnmächtig - eben "einer von uns": Das ist Otto Rölz. Er ist stolzer Besitzer von fünf Aktien einer Fabrik für Ungeziefervertilgungsmittel, in der er seit einem Jahrzehnt beschäftigt ist... mehr


DETMOLD
Detmold (Nv). Ausverkauft! Das Musical "Anatevka", seit 47 Jahren erfolgreich auf den Bühnen der Welt, landete am Sonntagabend, 20. März, im Landestheater. Dargeboten wurde es während der Landesbühnentage vom Theater der Altmark... mehr


DETMOLD
Detmold. Das Detmolder Landestheater hat am Freitag eine fulminante Premiere hingelegt. "Kommt ein Mann zur Welt": So fangen Witze an. Das hier ist aber kein Witz. Es ist Brunos Leben. Und das hat komische Momente – durchaus. Absurde... mehr


DETMOLD
Theater erwartet 7.000 Besucher zum Festival
Detmold. Diesen Freitag um 18.30 Uhr richten sich Scheinwerfer aufs Landestheater, tauchen es in buntes Licht und machen auch optisch klar: Hier spielt in den nächsten zehn Tagen die Musik. Die Landesbühnentage beginnen. Rund 7... mehr


DETMOLD
Workshop: Schüler berichten von den Landesbühnentagen
Detmold (blu). Zehn Tage Theater auf allen Bühnen: Vom 18. bis zum 27. März finden in der "Wunderschönen" die 14. Deutschen Landesbühnentage statt. Hautnah dabei sind die Teilnehmer des Jugendkritiker-Workshops... mehr


DETMOLD
Landestheater und LZ bieten während der Landesbühnentage ein Seminar für Schüler-Rezensenten an
Abends umsonst ins Theater gehen, am nächsten Tag darüber schreiben - und das zehn Tage am Stück: Schüler ab der 10. Klasse können sich während der Landesbühnentage im März als Kritiker erproben. Detmold... mehr


DETMOLD
Eine Lebensgeschichte im Zeitraffer
Detmold (blu). Mit der Premiere von Martin Heckmanns moderner Groteske "Kommt ein Mann zur Welt" eröffnet das Landestheater Detmold am 18. März die 14. Deutschen Landesbühnentage. Im Zentrum der Handlung steht ein Mann: "Bruno", gespielt von Daniel F... mehr


DETMOLD
Burghofbühne Dinslaken präsentiert deutsch-türkische Performance
Detmold. Die Spielstätte ist so ungewöhnlich wie das Format: Bei den Landesbühnentagen zeigt das Landestheater Burghofbühne Dinslaken in der Erlöserkirche einen deutsch-türkischen Abend mit Musik und Literatur... mehr


DETMOLD
Eröffnung der Landesbühnentage im März
Detmold (blu). Bundespräsident Christian Wulff eröffnet auf Einladung von Landestheater-Intendant Kay Metzger am 18. März die 14. Deutschen Landesbühnentage in Detmold. Das bestätigte Metzger gestern auf Anfrage der LZ. Vor der Premiere "Kommt ein Mann zur Welt" von Martin Heckmanns... mehr


DETMOLD
Jens Kowsky schickt 19 Bühnen auf die Bretter
Detmold. Wenn Jens Kowsky sich vorstellt, erntet er schon mal ein mitfühlendes: "Ach, Sie sind das? Mein Beileid." Als Projektleiter der Landesbühnentage hat er zurzeit ordentlich Stress. Aber: Kein Grund für Mitleid, sagt er. "Es gibt sehr viel zu tun, aber es ist genau das... mehr


Anzeige

Rezensenten

Bastian Bühler
17 Jahre, Horn-Bad Meinberg
Gymnasium Horn-Bad Meinberg

"Da ich selbst aktiv auf der Bühne stehe, möchte ich gern die "andere Seite" kennen- und verstehen lernen – diejenigen, die über Auftritte schreiben, die Leistungen vernichten oder für gelungen erklären."


Annika Depping
17 Jahre, Detmold
Stadtgymnasium Detmold

"Ich habe Spaß am Theater, habe bereits ein Praktikum als Ausstatterin absolviert und schreibe gerne."


Eva Eikmeier
17 Jahre, Bad Salzuflen
Rudolph-Brandes Gymnasium

"Theater fasziniert mich und ich schreibe sehr gerne: Eine Kombination aus beidem kann ich mir doch nicht entgehen lassen!"


Sarah Giulia Köhne
17 Jahre, Bad Salzuflen
Rudolph Brandes Gymnasium

"Ich interessiere mich für den Beruf der Journalistin und setze mich gern näher mit Theater auseinander."


Anastasia Langer
18 Jahre, Detmold
Gymnasium Leopoldinum

"Ich möchte gern die professionelle Kritikform erlernen und einen Einblick in den Beruf des Journalisten bekommen."


Camilla März
16 Jahre, Detmold
Stadtgymnasium Detmold

"Ich interessiere mich für Journalismus und möchte antesten, ob dieser Beruf vielleicht etwas für mich wäre."


Charlotte Möller
15 Jahre, Detmold
Grabbe-Gymnasium

"Mich interessiert das Medium Zeitung, deshalb dachte ich, ich probiere das einfach mal aus."


Lisa Oord
19 Jahre, Lemgo
Marianne-Weber Gymnasium

"Ich möchte durch eine intensive Auseinandersetzung mit den Theaterstücken meinen kulturellen Horizont erweitern und neue Denkanstöße erhalten."


Laura Antonia Schüring
18 Jahre, Lage
Gymnasium Lage

"Ich möchte gern testen, ob Journalismus aus beruflicher Sicht etwas für mich ist."


Judith Sieling
16 Jahre, Detmold
August-Hermann Francke-Gymnasium

"Ich habe Interesse am Schreiben und am Theater und sehe den Workshop als eine neue Herausforderung."


Stine Volkmann
19 Jahre, Detmold
Geschwister-Scholl-Gesamtschule

"Ich interessiere mich für Theater, schreibe gern und möchte Erfahrungen sammeln, da ich Journalistin werden möchte."


Stefanie Bertram
Theaterpädagogin

Andreas Beckschäfer
Freier Journalist


Anzeige