Tipps für den Weg in die Selbstständigkeit

Guntmar Wolff

  • 0
Werben für das Gründerforum: Bürgermeister Dr. Andreas Wulf und Maria Klaas vom Gründungsnetzwerk Lippe. - © Guntmar Wolff
Werben für das Gründerforum: Bürgermeister Dr. Andreas Wulf und Maria Klaas vom Gründungsnetzwerk Lippe. (© Guntmar Wolff)

Augustdorf. Für diejenigen, die sich selbstständig machen wollen oder diesen Schritt bereits gewagt haben, veranstaltet die Gemeinde Augustdorf gemeinsam mit dem Gründungsnetzwerk Lippe das vierte Augustdorfer Gründerforum am Dienstag, 25. April. Beginn ist um 19 Uhr im Bürgerzentrum. Die Teilnahme ist kostenlos.

"In Augustdorf haben sich bereits viele Unternehmen erfolgreich angesiedelt. Diesen Gründergeist wollen wir als Gemeinde weiter unterstützen", erklärt Bürgermeister Dr. Andreas Wulf. Er selbst wird den Abend moderieren. Maria Klaas vom Gründungsnetzwerk Lippe erläutert, warum es für angehende Gründer so wichtig ist, an der Veranstaltung teilzunehmen: "Wer sich im Vorfeld einer Unternehmungsgründung beraten lässt, hat mit seinem Unternehmen eine über 50-prozentige Überlebenswahrscheinlichkeit."

An dem Abend werden Vertreter der Industrie- und Handelskammer, der Arbeitsagentur, des Jobcenters, der Handwerkskammer, der Steuerberaterkammer und der Organisation Frau und Arbeit in der Region (FAIR) kurze Referate halten. Darin soll das Wichtigste für einen erfolgreichen Einstieg in die Selbstständigkeit herausgestellt werden.

Zudem wird ein Jungunternehmer von seinen eigenen Erfahrungen berichten. Im Anschluss an den offiziellen Teil des Abends stehen die Vertreter der Institutionen für persönliche Fragen zur Verfügung. "Es werden auch die Repräsentanten verschiedener Kreditinstitute anwesend sein, um vor Ort über Finanzierungsmöglichkeiten zu sprechen", erläutert Klaas.

Bürgermeister Wulf wünscht sich für den Abend, dass viele Menschen die Gelegenheit nutzen, sich zu informieren: "Und bei guten Rahmenbedingungen den Schritt in die Selbstständigkeit letztlich wagen."

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2017
Texte und Fotos von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!