Mobile Redaktion: Ihre Meinung zum Freibad Augustdorf ist gefragt

Cordula Gröne

  • 0
Am 24. September können sich die Bürger beim Bürgerentscheid für oder gegen eine Sanierung des Freibads aussprechen - © Cordula Gröne
Am 24. September können sich die Bürger beim Bürgerentscheid für oder gegen eine Sanierung des Freibads aussprechen (© Cordula Gröne)

Augustdorf. Kontrovers wird die Freibad-Sanierung in Augustdorf diskutiert. Bevor die Bürger am Sonntag, 24. September, sich beim Bürgerentscheid für oder gegen eine Sanierung aussprechen können, ist Ihre Meinung gefragt. Die LZ lädt für den heutigen Freitagmorgen zu einer Mobilen Redaktion ein.

Der LZ-Stand steht von 10 bis 11.30 Uhr vor dem Rathaus. Redakteurin Cordula Gröne ist vor Ort und freut sich auf unterschiedliche Ansichten. Sie werden Eingang in einen Bericht finden, der am Samstag in der LZ veröffentlicht wird.
Wie kontrovers die Meinungslage in Augustdorf ist, zeigt die Resonanz auf eine Plakataktion der Bürgerinitiative „Frei ohne Bad".

Die Mitglieder engagieren sich seit mehreren Monaten für einen Bürgerentscheid.Mit Hilfe von Spendengeldern haben sie Plakate drucken lassen, von einem Sponsor Pappwände bekommen und in ihrer Freizeit Plakate zum Aufhängen geklebt. Diese seien am Montagabend in Augustdorf aufgehängt worden, berichtet Sprecherin Jana Franke. Insgesamt 45 Plakate.

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch seien alle Plakate mutwillig zerstört und abgerissen worden. Die Bürgerinitiative hat dies bei der Polizei angezeigt. Damit sei ihr Wahlkampf erschöpft, die Spendengelder verbraucht. Gern hätten sie die Bürger noch weiter ausführlich informiert. „Schade, dass Initiativen der Bürger so auf der Strecke bleiben", findet Jana Franke.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2017
Texte und Fotos von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!