Lemgoer Band spielt erneut in Augustdorf

Von "AC/DC" bis Westernhagen

veröffentlicht

Mit Gitarre: Frank Bracht steht bei "Distinction" in der ersten Reihe. - © Foto: gocke
Mit Gitarre: Frank Bracht steht bei "Distinction" in der ersten Reihe. (© Foto: gocke)

Augustdorf. Rock’n’Blues in "Wenzels Ratsstuben": Die sechsköpfige Formation "Distinction" hat am Samstag ein Konzert im Saal der Augustdorfer Gaststätte gegeben. Rund 30 Besucher kamen.
Mehrere Stunden lang spielte die Band ein facettenreiches Programm alldessen, was ihr Repertoire zu bieten hat. Das bedeutet bei "Distiction" ein breites Spektrum von "AC/DC" bis zu den "Red Hot Chili Peppers" und Marius Müller Westernhagen. In "Wenzels Ratsstuben", so schien es, konnten die sechs Musiker bereits auf eine kleine Fan-Basis vertrauen.

Mit ihrem Auftritt beim Augustdorfer Open-Air 2012 haben sich "Distinction" (engl.: Unterscheidung/Abgrenzung) in der Sennegemeinde einen Namen gemacht. Schon damals überzeugte die Band aus Lemgo das Publikum mit ihrem musikalischen Angebot und einer soliden Performance.

Im Nachgang zu jenem lautstarken Festwochenende hatte Wolfgang Wenzel direkt die Idee, die Formation einzuladen. "Ich dachte: Die müssen auch mal bei mir im Saal spielen", sagte der Wirt. Dann sei alles ganz schnell gegangen. "Eine Anfrage und die Band stand bereit."

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2014
Texte und Fotos von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.