Telefonabzocker geben sich als Bankangestellte aus

veröffentlicht

  • 0
- © Symbolbild Pixabay
Telefon (© Symbolbild Pixabay)

Bad Salzuflen. Abzocker haben in Bad Salzuflen per Telefon versucht Jemanden um sein Geld zu bringen. Ein Anrufer forderte sein Opfer auf, eine vierstellige Summe in die Türkei zu überweisen. Dort gebe es angeblich eine nicht gezahlte Rechnung, schildert die Polizei. Zum Glück wurde die Zahlung nicht geleistet.

Das Opfer erhielt mehrere Anrufe am Freitagvormittag. Beim letzten Telefonat eschien im Display eine existente Rufnummer eines Geldinstitutes aus Lippe. Die Polizei geht daher von einer Betrugsmasche aus und rät: "Lassen Sie sich von derartigen Anrufen nicht einschüchtern und bleiben Sie ruhig und besonnen. Gehen Sie auch sorgsam mit den persönlichen Daten um."

Am besten sollten Betroffene den Fall der örtlichen Polizeidienststelle melden.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2017
Texte und Fotos von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!