Rumänische Bettlerbanden sind in Lemgo und Bad Salzuflen unterwegs

veröffentlicht

  • 0
- © Symbolbild Bernhard Preuss
Polizeiwagen (© Symbolbild Bernhard Preuss)

Bad Salzuflen/Lemgo. Sowohl im Bad Salzuflen Ortsteil Holzhausen als auch in der Lemgoer Innenstadt und am Nordheider Weg sind am Mittwochvormittag rumänische Bettler aufgefallen. Die Polizei hat laut Mitteilung die Personalien der Gruppen aufgenommen.

In Lemgo sollen zwei Frauen und ein Mann unterwegs gewesen sein, die in Abständen in der Mittelstraße Passanten ansprachen und diesen dabei einen Pappbecher vorhielten. Nachdem die Polizei hinzugerufen worden war, sprach diese dem Trio für die begangene Ordnungswidrigkeit einen Platzverweis aus und erfasste deren Personalien.

Im Salzufler Ortsteil Holzhausen fiel ebenfalls am Vormittag ein Trio aus Rumänien auf. Dort waren ebenfalls zwei Frauen und ein Mann in einem Peugeot vor Ort, heißt es. Die Frauen sollen im Nordheider Weg ausgestiegen sein, als sie von den informierten Beamten kontrolliert wurden noch bevor sie an der ersten Haustür klingeln konnten. Beide Frauen führten laminierte Zettel mit, auf denen sie laut Mitteilung um Geldspenden für eine Rückreise in die Heimat baten. Der Mann blieb währenddessen im Wagen sitzen. Nach der Feststellung der Personalien forderten die Beamten das Trio ebenfalls auf, sich zu entfernen.

Die Beamten gehen davon aus, dass beide Bettlergruppen zusammen gehören. Auch weiterhin muss damit gerechnet werden, dass im Kreisgebiet derartige Gruppierungen mit ähnlichem Ansinnen auftreten. Die Bevölkerung wird gebeten, im Zweifel die Polizei zu informieren.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2017
Texte und Fotos von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!