St.-Kilian-Gemeinde feiert mit vielen Gästen einen sportlichen Karneval

Fünfte Jahreszeit bringt das olympische Feuer nach Schötmar

veröffentlicht

Auf der Tanzfläche des Pfarrzentrums herrschte meist ein dichtes Gedränge. - © Foto: Ostersiek
Auf der Tanzfläche des Pfarrzentrums herrschte meist ein dichtes Gedränge. (© Foto: Ostersiek)

Bad Salzuflen-Schötmar (beo). "Dabei sein ist alles - olympischer Karneval in St. Kilian." Unter diesem Motto haben am Samstagabend, 18. Februar, mehr als 100 Närrinnen und Narren im katholischen Pfarrzentrum St. Kilian an der Otto-Hahn-Straße die fünfte Jahreszeit gefeiert.

Festausschussvorsitzender Thomas Lampenscherf begrüßte eine mitgliederstarke Abordnung aus der katholischen Liebfrauengemeinde sowie Gäste aus Leopoldshöhe, Asemissen und den evangelischen Kirchengemeinden. Nachdem Detlef Stock und seine Götterkollegen vom Olymp das olympische Feuer "aus Griechenland und über die Alpen" nach Schötmar in die flaggengeschmückte Arena gebracht hatten, konnten sich die durchweg in sportlicher Kostümierung erschienenen Partygäste aller Altersklassen an allerlei launigen Darbietungen erfreuen.

Nach einer aufwendigen Aufwärmaufführung des Festausschusses stellten die Kirchenbankathleten der Liebfrauengemeinde unter ihrem Trainer Hans Breidbach eine Kirchenbesuchsinterpretation eigener Art vor, und Christiane Wenzke zeigte eine echte Bodenturnvorführung. Ein Zumbatanz des "medio-fitness-centers" und eine Polonaise nach der Musik von Gottlieb Wendehals brachten schließlich die Tanzfreudigen aufs Parkett, die sich unter der Regie von DJ Dirk Mohrmann zu Schunkelliedern und Popmusikklängen olympiareif betätigten.

Weitere Höhepunkte des Abends waren eine Verlosung und die - getreu klassisch-hellenischer Gepflogenheit - per Volksentscheid durchgeführte Kostümprämierung.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2014
Texte und Fotos von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.