Minderjährige fahren mit dem Auto quer durch Lippe

Polizei stoppt Pärchen im Kreisverkehr in Lieme

veröffentlicht

Bad Salzuflen/Extertal. Eine Spritztour durch Lippe mit dem Auto der Eltern haben ein 13-Jähriger aus Extertal und seine 14-jährige Freundin aus Salzuflen in der Nacht zum Dienstag gemacht. Sie wurden am Morgen im Kreisverkehr in Lieme von der Polizei gesehen und auf der Ostwestfalenstraße gestoppt.

Die 14-Jährige gestand den Beamten schließlich, dass sie in der Nacht die Autoschlüssel der Eltern für einen Nissan Pixo genommen und gemeinsam mit ihrem Freund durch Lippe gefahren war. Am Steuer saß der 13-Jährige, berichtet die Polizei.

Die Eltern hatten am Morgen ebenfalls die Polizei informiert, weil die Kinder nicht in ihren Betten waren und auch die Autoschlüssel fehlten. Die Polizei leitete daraufhin eine Fahndung ein und stoppte die Jugendlichen auf der Ostwestfalenstraße. Das Auto wurde bei dem gefährlichen Ausflug nicht beschädigt.

Beide Jugendlichen gaben an, dass sie nachts im Bereich Bad Salzuflen, Lemgo und Extertal unterwegs gewesen seien. Sie wurden anschließend den Eltern übergeben.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2014
Texte und Fotos von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.