Gartenhaus brennt nieder

veröffentlicht

Bad Salzuflen (lz). In der Nacht zum Mittwoch stand laut Polizei ein Gartenhaus auf einem Grundstück am "Neumarkt" in Flammen.

Die Wehrleute waren schnell am Einsatzort, nachdem das Feuer gegen 02.00 Uhr gemeldet worden war. Das etwa 30 qm große Holzgebäude brannte aus, wodurch ein geschätzter Sachschaden in Höhe von ca. 8.000 Euro entstand.

Da in der Hütte keinerlei Versorgungsanschlüsse gewesen sein sollen, kann als Ursache auch kein technischer Defekt angenommen werden. Die Polizei vermutet daher eine vorsätzliche oder fahrlässige Brandstiftung.

Wer Beobachtungen im Zusammenhang mit dem Feuer gemacht hat, möge sich bitte unter Tel. 05231-6090 an die Polizei in Detmold wenden.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2014
Texte und Fotos von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.