Verein "Partner Hund" richtet Landesverbandsmeisterschaften auf dem alten Freibad-Gelände aus

veröffentlicht

Beim Hürdenlauf legen sich Wolfgang Persicke und Labrador Boomer ins Zeug. - © Foto: Stork
Beim Hürdenlauf legen sich Wolfgang Persicke und Labrador Boomer ins Zeug. (© Foto: Stork)

Bad Salzuflen-Schötmar (hst). Bei der Landesverbandsmeisterschaft Ravensberg-Lippe im Turnierhundsport haben Vier- und Zweibeiner zahlreiche Prüfungen gemeistert. Zum vierten Mal bot das alte Freibad Schötmar am Sonntag die Kulisse für verschiedene Disziplinen, an denen etwa 100 Sportler mit ihren Hunden teilnahmen.

Nach Geländelauf, Vierkampf und Gehorsamsprüfung folgten die Mannschaftswettkämpfe. Egal ob Hürdenlauf, Slalom oder Hindernisparcours, Mensch und Hund mussten gemeinsam sämtliche Prüfungen bestehen. "Der Turnierhundsport ist sozusagen Leichtathletik mit dem Hund", beschrieb Markus Flocke, Vorsitzender des ausrichtenden Vereins "Partner Hund" diese immer beliebter werdende Sportart.

Im Geländelauf über 5.000 Meter siegten in ihren Altersklassen Sivlia Spielhoff mit Doro, Carsten Fischer mit Amy und Hubert Littmann mit Benny. Über 2.000 Meter waren Sina Pöpsel mit Nala, Nuria Peske mit Enno, Linda Schlegel mit Jason, Maurice Pauly mit Bella, Julius Kosfeld mit Crombie, Sebastian Hippe mit Nena, Volker Hippe mit Luna und Eckhard Oesterhaus mit Rocco vorn. Im Vierkampf VK3 siegten Fabienne Eydt mit Sam, Jacqueline Pauly mit Arko, Nicole Hohmann mit Gordon, Angela Falk mit Bolle, Dirk Kaspar mit Patros, Ingrid Begemann mit Lucky und Volker Möwe mit Mia. Im Vierkampf VK2 schließlich stiegen Sophie Otto mit Sunny, Nuria Peske mit Luna, Nicole Hohmann mit Emma, Angela Falk mit Jerry, Tanja Reiche mit Foster, Dirk Voigt mit Blues und Uschi Dohrmann mit Balou aufs Treppchen.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2014
Texte und Fotos von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.