Unfall auf der Alverdisser Straße in Barntrup

veröffentlicht

  • 0
- © Symbolbild Bernhard Preuss
Blaulicht (© Symbolbild Bernhard Preuss)

Barntrup. Ein Autofahrer aus Hannover überfuhr am Mittwoch gegen 14.30 Uhr auf der Alverdisser Straße in Richtung Alverdissen eine Verkehrsinsel, streifte zwei entgegenkommende Fahrzeuge und kam letztlich in einer Grundstückseinfahrt zum Stehen. Der Fahrer verletzte sich selber dabei leicht, zusätzlich entstand hoher Sachschaden, so die Polizei.

Der 49-jährige Renault-Fahrer kam nach links von seiner Fahrbahn ab und überfuhr eine Verkehrsinsel mitsamt Verkehrszeichen. Im weiteren Verlauf seiner Fahrt streifte er einen entgegenkommenden Golf und ein LKW-Gespann.

Der Anhänger des Leicht-LKW wurde durch den Zusammenprall von der Anhängerkupplung gerissen und kam nach einer unkontrollierten Fahrt von ungefähr 20 Metern zum Stillstand. Ohne erkennbare Brems- oder Lenkbewegung setzte der Renault seine Fahrt fort. Diese endete erst in der Zufahrt des Lebensmittelgeschäftes.

Der Fahrer erlitt einen Schock und wurde ins Krankenhaus nach Bad Pyrmont gebracht. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von etwa 20.000 Euro. Nähere Hinweise zur Unfallursache sind zurzeit nicht bekannt.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2017
Texte und Fotos von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!