Eisflächen bleiben tabu

Keine Freigabe

veröffentlicht

Barntrup. Die Stadt Barntrup warnt in einer Pressemitteilung davor, Eisflächen zu betreten. Keinesfalls könne sie dem Wunsch zahlreicher Bürger nachkommen, das Schlittschuhlaufen auf kommunalen Gewässern zu erlauben.

Die Verwaltung weist in einer Pressemitteilung darauf hin, dass versicherungs- und haftungsrechtliche Gründen gegen eine Freigabe sprechen. Die Stadt sei sogar verpflichtet, das Betreten der Eisflächen zu verbieten. Auch sei es ihr nicht möglich, die zugefrorenen Gewässer "auf eigene Gefahr" freizugeben, heißt es weiter in der Pressenotiz.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2014
Texte und Fotos von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Anzeige
Anzeige