Neuer Supermarkt
in Barntrup geplant

Immobiliengesellschaft investiert 1,6 Millionen Euro

Von Alexandra Strathmann

Der "Jägerhof" steht schon seit einigen Jahren leer. Die PfG GmbH aus Herford will hier einen Supermarkt und eine Tankstelle bauen.  - © Foto: Krull
Der "Jägerhof" steht schon seit einigen Jahren leer. Die PfG GmbH aus Herford will hier einen Supermarkt und eine Tankstelle bauen.  (© Foto: Krull)

Barntrup. Auf dem Gelände des "Jägerhofs" in Barntrup sollen eine Tankstelle und ein Supermarkt gebaut werden. Die PfG GmbH aus Herford hat das Gelände gekauft.

Der positive Bauvorabbescheid liegt seit vergangener Woche bei der Projektentwicklungsgesellschaft für Immobilien (PfG) in Herford auf dem Schreibtisch. "Im November sollen der Supermarkt und die Tankstelle fertig sein", teilt Lars Ternien von der PfG auf LZ-Anfrage mit.

Der neue SB-Supermarkt mit Bäckerei soll 799 Quadratmeter groß werden. Dazu kommen 64 Stellplätze. Zusätzlich plant die PfG auf dem 5700 Quadratmeter großen Grundstück eine Tankstelle mit drei Zapfsäulen und einem kleinen Shop. Welcher Verbrauchermarkt den Mietvertrag für 15 Jahre unterschreiben wird, ist laut Ternien noch nicht klar. "Wir stehen mit zwei Interessenten in Verhandlung", sagt er. Beide würden allerdings gerne in den neuen Markt an der Bundesstraße 66 einziehen. "Die Lage ist sehr gut, weil sich direkt hinter dem Gelände ein großes Wohngebiet befindet", so Ternien, der zufällig auf das Grundstück, das zum Verkauf angeboten wurde, gestoßen ist. "Ich war in Barntrup, um mir das Gelände hinter dem ‚Jägerhof‘ anzugucken", erzählt er.

Er habe sich dann mit der Stadt Barntrup und dem Eigentümer in Verbindung gesetzt. "Aus städtebaulicher Sicht spricht nichts gegen den geplanten Neubau", sagt Bauamtsleiter Franz-Joachim Kuhs. Das habe er auch an den Kreis Lippe weitergegeben. Dort muss die Baugenehmigung erteilt werden. "Wir rechnen mit einer Bearbeitungszeit von acht Wochen", so Ternien. Dann könne der Abriss des ehemaligen "Jägerhofs" beginnen.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2014
Texte und Fotos von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Anzeige
Anzeige