Blutspender kommen auch wegen der Stullen

Elisabeth Schimmeck sorgt für die Verpflegung

veröffentlicht

Elisabeth Schimmek, hier mit Blutspender Axel Kunze. - © Foto: Schürstedt
Elisabeth Schimmek, hier mit Blutspender Axel Kunze. (© Foto: Schürstedt)

Barntrup (afs). Die Grippewelle hat auch beim DRK-Blutspendetermin in Barntrup zugeschlagen. Durchschnittlich bewirtet Elisabeth Schimmeck, die "gute Seele" des DRK-Ortsvereins Barntrup, etwa  90 Spender mit Essen und Getränken - jetzt waren es nur 78.

"So mancher, der gekommen war, durfte aufgrund gesundheitlicher Probleme nicht spenden. Derzeit grassiert die Grippe und ein übler Brech-Durchfall", so Schimmeck. Dennoch folgten 78 Spender dem Aufruf des DRK-Ortsvereins und spendeten ihr Blut. Mit dabei waren auch drei treue "Kunden": Josef Axmann, Gerd Beckmann und der extra aus Bergkirchen angereiste Bad Oeynhauser Grotehans. Sie wurden für 60 Mal spenden (Axmann), 80 Mal (Beckmann) und 122 Mal (Grotehans) mit einem Präsentkorb vom Ortsverein ausgezeichnet.

Auch die Eheleute Kunze sind fleißige Blutspender in Barntrup. Axel Kunze spendet seit 32, seine Frau Marion seit fünf Jahren. Axel Kunze über Elisabeth Schimmeck: "Sie hat für jeden ein freundliches Wort - auch, wenn es noch so hektisch zugeht. Und ihre ‚Stullen‘ mit den von ihr selbst hergestellten Spezial-Aufstrichen sind einfach legendär".

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2014
Texte und Fotos von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.