Siebert sinniert über "Schnellsterbe-Bonus"

Hamburger Kabarettistin stellt ihren Jahresrückblick vor

veröffentlicht

Unterhaltunskünstlerin mit Sinn für Ironie: Helga Siebert hat im Kulturschuppen ihren 15. "Jahresultimo" vorgestellt – einen Rückblick auf einige politische und gesellschaftliche Ereignisse. - © Foto: krull
Unterhaltunskünstlerin mit Sinn für Ironie: Helga Siebert hat im Kulturschuppen ihren 15. "Jahresultimo" vorgestellt – einen Rückblick auf einige politische und gesellschaftliche Ereignisse. (© Foto: krull)

Barntrup (khk). Ihren "Jahresultimo" - einen politisch-satirischen Rückblick - hat die Hamburger Kabarettistin Helga Siebert am Freitag im Kulturschuppen präsentiert. Es war bereits ihr 15. und eine Premiere, die sich rund 80 Besucher nicht entgehen lassen wollten. Bei dieser ging es unter anderem um Christian Wulff ("seine Heimat war das Mehr"), um die "FiFa-Natter" Josef Blatter, um Franz Beckenbauer, Guido Westerwelle ("…kneift mich, ich bin wichtig"), Familienministerin Kristina Schröder und Angela Merkel.

Mehr in Ihrer Lippischen Landes-Zeitung.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2014
Texte und Fotos von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Anzeige
Anzeige