Bei guter Beteiligung an Online-Abstimmung gehört das Gymnasium zu den Wettbewerbssiegern

Barntruper werben um Stimmen für schöneren Schulhof

veröffentlicht

Dieses Bild, aus dem die Notwendigkeit für Sitzgelegenheiten deutlich erkennbar wird, haben die Schüler für den Wettbewerb eingereicht. - © Foto: privat
Dieses Bild, aus dem die Notwendigkeit für Sitzgelegenheiten deutlich erkennbar wird, haben die Schüler für den Wettbewerb eingereicht. (© Foto: privat)

Barntrup. Schon lange wünschen sich Schülerinnen und Schüler des Städtischen Gymnasiums Barntrup einige vor Wind und Wetter geschützte Ecken, wo sie sich in den Pausen in Ruhe mit Freunden unterhalten können. Aber auch die Bewegung kommt vielen noch zu kurz. Mit der Teilnahme an einem Wettbewerb wollen sie Abhilfe schaffen.

Vor allem jüngere Schülerinnen und Schüler möchten mehr Sport- und Spielmöglichkeiten, zum Beispiel eine Torwand oder eine Rutsche. Diese Anregungen sind bei einer Befragung durch die Schülervertretung (SV)  als wichtigste Wünsche aus der Schülerschaft genannt worden - und nun sollen sie umgesetzt werden.

Um das realisieren zu können, hat sich die SV laut einer Pressemitteilung des Gymnasiums erfolgreich beim Wettbewerb "Wir machen Euch den Hof" der "Aktion Lightcycle" beteiligt. "Lightcycle" ist eine bundesweite Organisation, die im Auftrag von Herstellern und Handel die Entsorgung von Energiesparlampen organisiert. Dazu stellt sie in Geschäften Sammelboxen auf,  und für jede volle Box werden zehn Euro für die gemeinsam mit dem Deutschen Kinderschutzbund gestartetet Aktion gespendet.

In einem bundesweiten Aufruf waren Schulen aufgerufen, sich mit ihren Ideen zu bewerben. Eine Jury hat die 30 besten Vorschläge ausgewählt - und der des Barntruper Gymnasiums ist dabei.

"Allerdings ist das erst die halbe Miete, denn nur 15 von diesen Projekten werden mit bis zu 5.000 Euro gefördert", heißt es. Welche Projekte das sind, wird durch eine Online-Abstimmung entschieden. Und hier macht sich die SV Sorgen, wie Schülersprecherin Gianna Marlena Hanel berichtet, denn immerhin sei man ja im Vergleich zu den Großstädten eine eher kleine Schule. Letztlich käme es jedoch auf die reine Anzahl an Stimmen an, um erfolgreich zu sein. Daher bittet die SV alle, die den Barntrupern schönere Pausen wünschen, sich zu beteiligen - abgestimmt werden kann pro Computer täglich einmal bis zum 30. November.

Den Link zur Abstimmung gibt es unter www.gymnasium-barntrup.de im Internet.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2014
Texte und Fotos von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Anzeige
Anzeige