Bäume aus Struchtruper Waldstück stürzen auf die Straße

Freiwilligen Feuerwehr beseitigt Astwerk mit Kettensägen

veröffentlicht

Barntrup. Heftige Windböen haben in der Nacht zu Donnerstag dazu geführt, dass in einem Waldstück bei Struchtrup mehrere Bäume umkippten und auf die Kreisstraße 59 stürzten.

Der Löschzug Barntrup der Freiwilligen Feuerwehr wurde nach eigenen Angaben um 3.39 Uhr alarmiert. Mit Hilfe von Kettensägen wurden die umgeknickten Bäume zerkleinert und von der Fahrbahn entfernt. Wie die Wehr weiter mitteilte, sind in dem Waldstück vor einiger Zeit mehrere Bäume gefällt worden, was die Gefahr des Abknickens oder Umkippens für die teils freistehenden Bäume erhöht habe.

Wegen der starken Windböen sei die Straße vorsichtshalber von der Polizei gesperrt worden.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2014
Texte und Fotos von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.