"Kellersyndikat" komponiert Hymne für Handballerinnen

veröffentlicht

  • 0
Sie stehen hinter dem Projekt: (von links) Raul Verdugo-Althöfer, Sängerin Nina Hillwig und Manuel Hillwig.
Sie stehen hinter dem Projekt: (von links) Raul Verdugo-Althöfer, Sängerin Nina Hillwig und Manuel Hillwig.

Extertal/Blomberg. Das "Kellersyndikat", ein dreiköpfiges Musik-Projekt aus Extertal und Barntrup, hat die offizielle Vereinshymne der HSG Blomberg-Lippe geschrieben. Der HSG-Song ist vor jedem Heimspiel der Bundesliga-Handballerinnen in der Sporthalle an der Ulmenallee in Blomberg zu hören.

Das "Kellersyndikat" setzt sich aus Nina Hillwig, Raul Verdugo-Althöfer und Manuel Hillwig zusammen. Letzterer dürfte vielen als Kopf der "Band Of Bavaria" ein Begriff sein. So schallten einige seiner Lieder auch bei der letztjährigen Meisterfeier des FC Bayern  über den Marienplatz in München.

Das Kellersyndikat besteht seit drei Jahren und hat in Zusammenarbeit mit der Plattenfirma Membran Music Entertainment sieben Singles und ein Album veröffentlicht. Diese können wie der „HSG-SONG“  in Download-Stores erworben werden. Als CD gibt es die HSG-Hymne direkt vor den Heimspielen der Handballerinnen am Fanshop-Stand oder in der HSG-Geschäftsstelle.

Kontakt zum Kellersyndikat: www.kellersyndikat.de

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2017
Texte und Fotos von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!