Polizei sucht Juwelier-Räuber mit Phantombildern

veröffentlicht

  • 0
So sollen zwei der drei Räuber aussehen. - © LKA NRW
So sollen zwei der drei Räuber aussehen. (© LKA NRW)

Blomberg. Das Landeskriminalamt Düsseldorf hat nun Phantombilder zur Öffentlichkeitsfahndung von zwei der drei Täter eines Überfalls auf das Juweliergeschäft "Sauerländer" angefertigt. Die Kripo hofft damit die Täter zu finden. Am 7. September berichteten wir bereits von dem Raub.

Die Männer erschienen am Dienstag, 6. September gegen 15.45 Uhr beim Juwelier und verwickelten die Angestellte in ein Gespräch. Dann schlich sich ein dritter Mann ins Geschäft räumte die Auslage aus.

Als die Angestellte das bemerkte versuchten weitere Kunden und Angestellte des Geschäftes den Unbekannten mit der Beute festzuhalten. Doch dem Trio gelang die Flucht. Sie liefen Richtung Markplatz, vorbei am Rathaus und weiter zur Neuen Torstraße.

Einen Teil der Beute verloren die Diebe, da die Tasche kaputt ging. Möglicherweise sind die Männer während ihrer Flucht beobachtet worden oder auch schon vor der Tat aufgefallen. Wem etwas Verdächtiges aufgefallen ist oder wer Angaben zu den Männern machen kann, wird gebeten sich unter Tel. 05231-6090 mit der Polizei Detmold in Verbindung zu setzen.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2016
Texte und Fotos von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.