"Fit for Drum"-Workshop im Jugendzentrum

André Gallisch

  • 0
  1. Schlagwörter:
  2. Schlagzeug
  3. Jugendzentrum
Bei der richtigen Sitzhaltung fängt es an: Florian Fochs (rechts) gibt Frank Rasche Tipps, wie dieser sich am besten auf dem Schlagzeug-Hocker positioniert. - © André Gallisch
Bei der richtigen Sitzhaltung fängt es an: Florian Fochs (rechts) gibt Frank Rasche Tipps, wie dieser sich am besten auf dem Schlagzeug-Hocker positioniert. (© André Gallisch)

Blomberg. „Wenn ich entspannt bin, dann klingt es auch entspannt", ist Florian Fochs überzeugt. Deshalb sind für den Sportlehrer aus Betzendorf eine richtige Haltung und richtige Bewegung als Schlagzeuger extrem wichtig. Mit seinem Workshop „Fit for Drum" gab er gestern im Jugendzentrum Blomberg Tipps und Hilfestellungen.

Schon die Position auf dem Hocker, wie Fochs (Foto, rechts) etwa dem 51-jährigen Frank Rasche (links) erläutert, ist entscheidend, wie es am Ende klingt. Eine zu volle Nutzung der gesamten Sitzfläche führe bei längerem Spiel zwangsläufig zu Verkrampfungen. „Und wer beim Spielen verkrampft, der klingt auch verkrampft", lächelt Fochs.

Per Videokamera zeichnet Florian Fochs seine Workshopteilnehmer am Schlagzeug auf. Die parallel aus vier Positionen aufgenommenen Bilder werden zeitgleich nebeneinander auf eine Leinwand projiziert. Heute bietet Fochs seinen Workshop im Jugendzentrum Hot in Schlangen erneut an. Interessenten jeden Alters können sich dort ab 16 Uhr Tipps zu richtiger Haltung und richtigen Bewegungsabläufen holen.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2016
Texte und Fotos von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.