Umstrittene LED-Wand im Vattipark steht nur probeweise

Eva Morenz

  • 0
Die umstrittene Leinwand im Vattipark steht - vorerst. - © Vera Gerstendorf-Welle
Die umstrittene Leinwand im Vattipark steht - vorerst. (© Vera Gerstendorf-Welle)

Blomberg. Wer am Dienstagmorgen am Vattipark vorbeigefahren ist, dem ist wahrscheinlich eine große digitale Videotafel auf der Grünfläche unterhalb des Niederntores aufgefallen, die zurzeit dort aufgebaut wird. Bereits seit Mitternacht laufen die Aufbauarbeiten.

Doch die moderne Leinwand steht dort nur vorübergehend. Von 8 bis 15 Uhr sollen dort Bilder und Blomberger Motive gezeigt werden. Am Abend soll die Leinwand wieder abgebaut werden. So sollen sich die Blomberger Politiker ein besseres Bild von dem Projekt der Stadt- und Vereinswerbung machen können, bevor sie eine endgültige Entscheidung dafür oder dagegen treffen.

Es soll außerdem ein Video aufgenommen werden, welches die Sicht eines vorbeifahrenden Autofahrers auf die Tafel nachstellt. Dieses soll dann am Donnerstag in der Sitzung des Bau und Umweltausschusses vorgestellt und diskutiert werden.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2018
Texte und Fotos von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!