Patent auf Gerstensaft

"Deutschlandbier" aus Schwalenberg

veröffentlicht

Schieder-Schwalenberg (upf). Die Schwalenberger Brauzunft zeigt Flagge - auf ungewöhnliche Weise. Wo andere Vereine ihr Nationalbewusstsein auf Fahnentuch verewigen, sorgen die Brauer dafür, dass sich Deutschland im Sommer gut gekühlt genießen lässt: als Bier.

"Nach langen Versuchsreihen ist uns, wie wir meinen, eine kleine Sensation gelungen", freut sich Brauzunft-Vorsitzender Frank Ehlert: Schwarz-Rot-Gold im Bierkrug, samt Blume obenauf - "ausschließlich Bier, welches wir nach dem Reinheitsgebot gebraut haben", betont Ehlert. Nach ausführlichen Recherchen, ob es ähnliche Getränke bereits gebe, "haben wir unser neues Schichtbier unter dem Namen Deutschlandbier beim Patentamt angemeldet".

Bei der Hauptveranstaltung der Brauzunft, dem "Mittsommerbrauen", soll die erste öffentlichen Präsentation der "Biersensation des Jahres" erfolgen. Zwischenzeitlich habe sich sogar ein Fernsehteam angekündigt, erklärt Ehlert in einer Pressemitteilung, und neben dem Bürgermeister hätten auch der Landrat und der Vorsteher des Landesverbands Lippe ihr Kommen zugesagt.

Die Schwalenberger Brauzunft will ihr "Deutschlandbier" am Samstag, 20. Juni, um 11 Uhr am Brauhaus "In der Tränke 8" vorstellen. Natürlich sind dazu alle Bierfreunde willkommen, das Schaubrauen beginnt um 10 Uhr.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2016
Texte und Fotos von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.