Herrentruper erhält Preis

Auszeichnung für Dissertation in Bielefeld

veröffentlicht

Blomberg-Herrentrup (an). Die Westfälisch-Lippische Universitätsgesellschaft (WLUG) zeichnet am Freitag, 24. Februar, herausragende Nachwuchswissenschaftler der Universität Bielefeld aus. Einer der Preisträger kommt aus Herrentrup.

Jurist Dr. Michael Daniel Möller hat sich mit einem hochkomplexen Thema befasst: "Die Anwendbarkeit des europäischen und nationalen Gentechnikrechts auf gentechnisch veränderte Tiere - zur Bedeutung der Risikobewertung als staatliche Pflicht der Risikoregulierung bei Freisetzungen" lautet das Thema seiner preisgekrönten Doktorarbeit.

Die Dissertationspreise werden bei einer akademischen Feierstunde um 18 Uhr im Zentrum für interdisziplinäre Forschung (ZiF) der Universität Bielefeld verliehen. Sie sind mit 1.000 Euro pro Preisträger dotiert. Namhafte Personen und Unternehmen übernehmen das Sponsoring für diesen Wissenschaftspreis.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2014
Texte und Fotos von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.