BVB lesen Zählerstände ab

Mitarbeiter der Versorgungsbetriebe klingeln ab heute an den Haustüren

veröffentlicht

Blomberg. Ableser der  Blomberger Versorgungsbetriebe (BVB) sind von heute an bis Freitag, 14. Dezember, unterwegs, um die Zählerstände abzulesen. In den Ortsteilen geschieht dies gemeinsam mit Eon Westfalen-Weser, heißt es in einer Pressemitteilung. Die Ablesung in den Ortsteilen wird wegen der Stromnetzübernahme der BVB dieses Jahr vorgezogen. Bei der Jahresablesung werden Strom-, Gas- und Wasserzähler in Blomberg notiert.

Die nebenberuflichen Mitarbeiter, die sich durch einen Ausweis als BVB-Beauftragte ausweisen können, seien bemüht, alle Zählerstände zu erfassen, heißt es. Sie sind täglich zwischen 8 und 19 Uhr und auch samstags von 9 bis 17 Uhr unterwegs. Wenn sie einen Kunden mehrfach nicht antreffen, hinterlassen sie eine Selbstablesekarte. Darauf kann der Kunde seine Zählerstände eintragen und die Karte portofrei zurücksenden.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2014
Texte und Fotos von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.