Forstarbeiten entlang der B1 wohl noch bis Freitag

Torben Gocke

  • 0
Seit Anfang der Woche werden an der B1 bei Blomberg Baumfällarbeiten erledigt. - © Torben Gocke
Seit Anfang der Woche werden an der B1 bei Blomberg Baumfällarbeiten erledigt. (© Torben Gocke)

Blomberg. Förster Stephan Radeck ist zufrieden mit dem bisherigen Verlauf der Baumfällarbeiten entlang der Bundesstraße 1. „Seit zwei Tagen sind wir hier am arbeiten und gut die Hälfte dessen, was wir uns vorgenommen haben, ist schon geschafft."

Die ursprüngliche Planung, bis zum Freitag fertig zu werden, könne wohl gehalten werden. Bis dahin müssen Autofahrer zwischen Blomberg und Barntrup mit kleineren Einschränkungen rechnen. Sobald ein Baum gefällt wird, sperren die Forstmitarbeiter die Straße kurzfristig – „längstens drei Minuten", erklärt Radeck vor Ort, das sei ein bewährtes Verfahren für Arbeiten dieser Art.

Um die Belastung für den Verkehr so gering wie möglich zu halten, geschehen die Arbeiten im Wesentlichen abseits der Straße, lediglich wenn zu einem Fällschnitt angesetzt wird, müssen die Fahrzeuge stehen bleiben.„Aus Sicherheitsgründen. Schließlich gibt es Unwägbarkeiten und ein Baum oder Ast könnte auf die Fahrbahn fallen. Da wollen wir dann kein Auto drunter haben", sagt der Förster. Insgesamt werden in Blomberg gut 50 Eschen gefällt, deren Standsicherheit durch das Eschentriebsterben nicht mehr gewährleistet ist. ?Foto: Torben Gocke

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2018
Texte und Fotos von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!