Große Ölspur quer durch Detmold

veröffentlicht

  • 0

Detmold. Gegen 13 Uhr am Sonntagmittag wurde das hauptamtliche Personal mit dem Stichwort "Ölschaden" alarmiert. Ein Auto hatte von der Oerlinghauser Straße im Ortsteil Pivitsheide her kommend weiter über den Plantagenweg, die Hiddeser Straße, die Bielefelder Straße Richtung Innenstadt, die Gutenbergstraße, sowie die Theodor-Heuss-Straße bis nach Hiddesen reine Betriebsstoffe verloren.

Die große Ölspur wurde mit Unterstützung des Löschzugs Mitte sowie den Löschgruppen Hiddesen und Pivitsheide und insgesamt etwa 50 Einsatzkräften abgestreut. Der Einsatz unter Leitung von Hauptbrandmeister Willi Dubbert war nach ca. 3,5 Stunden beendet, es wurden 27 Säcke Ölbindemittel aufgebraucht.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2017
Texte und Fotos von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!