Feuerwehr muss 74-Jährigen nach Unfall aus Auto befreien

veröffentlicht

  • 0
- © Symbolbild
Polizei (© Symbolbild)

Detmold. In der Einmündung "Lemgoer Straße (B238) / Brokhauser Straße stießen am Mittwochmittag zwei Fahrzeuge zusammen. Beide Fahrer mussten verletzt ins Klinikum gebracht werden. Gegen 13 Uhr wollte ein 74-Jähriger mit seinem Renault Twingo aus der untergeordneten Brokhauser Straße auf die Lemgoer Straße in Richtung Detmold abbiegen und beachtete dabei nicht die Vorfahrt einer 20-Jährigen, die in ihrem (ebenfalls) Renault Twingo von Klüt in Richtung Bentrup-Loßbruch unterwegs war.

Bei dem folgenden Zusammenstoß sind beide Fahrer verletzt worden. Der 74-Jährige musste mit Hilfe der Feuerwehr aus seinem verzogenen Fahrzeug befreit werden. Beide Autos sind abgeschleppt worden. Auf der viel befahrenen Bundestraße kam es zu Verkehrsstörungen. Die Brokhauser Straße war eine Stunde zwischen der Unfallstelle und dem Brokhauser "Kreisel" gesperrt. Der Sachschaden beträgt etwa 11.000 Euro.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2016
Texte und Fotos von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.