Großer Freischnitt am Leopoldinum und an der Werre

Jana Beckmann

  • 0
Freischnitt am Leopoldinum. - © Jana Beckmann
Freischnitt am Leopoldinum. (© Jana Beckmann)

Detmold. Deutlich lichter ist es in den vergangenen Tagen am Gymnasium Leopoldinum geworden. Der Wall zwischen der Schule und der Werre ist freigeschnitten.

Außerdem soll das angrenzende Wäldchen auf dem ehemaligen Freibadgelände, das links des Fußweges zwischen Leopoldinum und Georg-Weerth-Straße liegt, auf den Stock gesetzt werden. „Mit Zustimmung der unteren Landschaftsbehörde erhalten die Grünanlagen einen Pflegeschnitt und werden eingekürzt", erklärt die Stadtverwaltung.

Darüber hinaus sind im Rahmen der Gewässerunterhaltung an der Werre Pflegemaßnahmen vorgesehen. Ziel sei es, Verstecke und selbst angelegte Rückzugsbereiche auf dem ehemaligen Freibadgelände aufzulösen und mehr Übersichtlichkeit zu schaffen. Hier hatten sich zuletzt immer wieder Leute aufgehalten. Außerdem war es mehrmals zu Vandalismus am Leopoldinum gekommen.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2016
Texte und Fotos von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.