31-Jähriger nach Verfolgungsjagd von Polizei festgenommen

veröffentlicht

  • 0
- © Symbolbild
Polizeikelle (© Symbolbild)

Detmold/Lage. Eine Verfolgungsjagd mit der Polizei hat sich ein 31-jähriger Fahrer eines roten VW Polos am Sonntagabend geliefert. Auslöser war eine polizeiliche Verkehrskontrolle, bei der der Polo gegen 19 Uhr auf dem Plantagenweg überprüft werden sollte. Der Fahrer ignorierte die Kontrolle, gab Gas und versuchte, über einen Zeitraum von gut 15 Minuten vor der Polizei zu fliehen.

Laut Polizeibericht ist der Fahrer ein 31-Jähriger aus dem Kreis Minden-Lübbecke, der seit September per Haftbefehl gesucht wird. Er muss knapp zwei Jahre wegen erheblicher Verkehrsverstöße absitzen und ist auch nicht mehr im Besitz eines Führerscheins. Mit im Auto saßen noch ein Mann und zwei Frauen.

Ein Streifenwagen verfolgte den Polo mit Blaulicht und Martinshorn über die Hiddeser Straße und die Stoddartstraße in Richtung Lage. In Höhe der Donoper Teiche hatte die Polizei zwischenzeitlich eine Teilsperre eingerichtet, die der Polo-Fahrer jedoch umkurvte und dann trotz Rotlicht über die Kreuzung Oerlinghauser Straße weiter in Richtung Bielefelder Straße fuhr. Von dort aus ging es über die Pivitsheider Straße nach links auf die Lagesche Straße (B239) und dann nach rechts über den Papendiek in Richtung Heiden.

Über die Heidensche Straße sowie die Triftenstraße ging es weiter nach Lage und dann wieder zurück in Richtung Heiden. Schließlich stoppte der Polo-Fahrer im Papendiek und alle Insassen versuchten, zu Fuß zu flüchten. Die Polizei konnte die Flüchtenden jedoch schnell stellen.

Während der Verfolgung fuhr der 31-Jährige über mehrere rote Ampeln. Es stellte sich zudem heraus, dass die an dem VW angebrachten Kennzeichen als gestohlen gemeldet sind. Außerdem wurde ein Streifenwagen bei einem Zusammenstoß mit dem Polo leicht beschädigt.

Der 31-Jährige wurde am Montag in die JVA zur Verbüßung seiner Strafe eingeliefert. Die Polizei leitete zusätzlich ein neues Verfahren gegen ihn ein. Die anderen Insassen des Fahrzeugs wurden nach einer Überprüfung wieder entlassen.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2016
Texte und Fotos von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.