Black Kat & Kittens treten am Freitag im Kaiserkeller auf

Yvonne Glandien

  • 0
- © Privat
Black Kat & Kittens (© Privat)

Detmold. Aufregend und authentisch – das wollen die Musiker von der Band Black Kat & Kittens sein. Am Freitag, 2. Dezember, kommen sie mit ihrem unvergleichlichen Klang in den Detmolder „Kaiserkeller ". Mit einem Tribut an die Wurzeln des Blues der zwanziger bis fünfziger Jahre bringen die drei internationalen Künstler ihr Programm auf die Bühne der Szenegastronomie.

Die Band um Sängerin Lorraine Lowe hat dabei einen multikulturellen Hintergrund: Lorraine kommt gebürtig aus London, hat jamaikanische und indische Wurzeln. An der Bluesharp wird sie von Adam Sikora aus Polen begleitet.

Information
Das Konzert am Freitag, 2. Dezember, beginnt um 21 Uhr. Der Eintritt kostet zehn Euro, ermäßigt acht Euro.

Seit Kurzem werden die beiden von dem Deutschen Simon Dahl an der Gitarre unterstützt. Von ihrem gemeinsamen Hauptsitz in Berlin aus ist das Trio zur Zeit auf einer kleinen Wintertour durch Deutschland. „Sie nehmen ihre Zuhörer mit auf die Reise in eine Zeit, als die Musik noch handgemacht war und aus tiefster Seele kam", heißt es in der Ankündigung der Veranstalter.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2017
Texte und Fotos von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!