CDU-Ortsunionen Hiddesen und Detmold-Süd geben Fusion bekannt

Jana Beckmann

  • 0
Der neue Vorstand der CDU-Ortsunion Hiddesen/Detmold-Süd - © Privat
Der neue Vorstand der CDU-Ortsunion Hiddesen/Detmold-Süd (© Privat)

Detmold. Eine der mitgliederstärksten Ortsunionen in ganz Lippe ist in Detmold geschaffen worden. Die Ortsunionen Hiddesen und Detmold-Süd haben fusioniert und wollen in Zukunft schwierigere Aufgaben gemeinsam meistern.

„Durch die Zusammenführung der beiden bisher eigenständigen Ortsgruppen werden enorme Synergieeffekte erreicht", heißt es in einer Pressemitteilung der CDU-Ortsunion Hiddesen/Detmold-Süd. Auf jeden Fall solle einiges bewegt werden.

Der neue Vorstand wurde unter der Leitung des Stadtverbandsvorsitzenden, Friedrich Sundhoff, gewählt. Vorsitzender ist Karl-Heinz Adelt, der von Horst J.W. Grumich und Henning Betge vertreten wird. Als Kassenwartin fungiert Monika Püschel, Schriftführer ist Jerome Pankratz. Und das Amt des Mitgliederbeauftragten bekleidet ab sofort Timo Schlegel.

Darüber hinaus wurden zusätzlich noch folgende acht Beisitzer gewählt: Andy Mensenkamp, Jürgen Schreiber, Wilfried Mellies, Hagen Schäfer, Klaus Rafael, Walter Multhaupt, Timo Schlegel und Jutta Dörmann.

Nach der Vorstandswahl referierte CDU-Fraktionsvorsitzender Jörg Thelaner über aktuelle Themen der Detmolder Politik.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2017
Texte und Fotos von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!