Zeugen packen Handtaschendieb in Detmold

veröffentlicht

  • 0
- © picture alliance / dpa
Polizei (© picture alliance / dpa)

Detmold. Eine 35-Jährige rief laut um Hilfe und wurde erhört. Nachdem ein Mann ihr die Handtasche aus dem Fahrradkorb gestohlen hatte, verfolgte sie den Dieb bis zwei Zeugen auf die Hilferufe aufmerksam wurden. In der Lemgoer Straße fassten sie den Täter.

Nach Angaben der Polizei war die Frau am Freitagvormittag mit dem Fahrrad zwischen Behringstraße und Röntgenstraße unterwegs, als plötzlich ein Mann auftauchte und ihre Handtasche stahl. Mit seiner Beute rannte der Täter in Richtung Finanzamt und vor dort über den Stichweg in die Röntgenstraße. An der Ecke zur Lemgoer Straße haben die zwei Zeugen den Mann fassen können. Die Polizei war zwischenzeitlich durch einen Fahrlehrer verständigt worden, der den eigentlichen Diebstahl von der Straße aus mitbekam und wertvolle erste Hinweise geben konnte.

Die Handtasche hatte der Täter auf seiner Flucht in die Werre geworfen. Sie konnte gefunden werden, allerdings fehlt etwas Bargeld. Bei dem Festgenommenen handelt es sich um einen polizeilich bekannten 20-Jährigen, der bereits wegen Betäubngsmittel-Delikten in Erscheinung getreten ist. Die Polizei bedankt sich ausdrücklich bei allen beteiligten Helfern und Zeugen!

Appell an die RadfahrerInnen: Legen Sie niemals Wertsachen in den Fahrradkorb, egal ob der sich vorn oder hinten am Rad befindet. Diebe lauern nur auf solche Gelegenheiten! So schnell wie die Tasche gestohlen wird, können Sie nicht reagieren, geschweige denn mit dem Rad drehen.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2017
Texte und Fotos von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!