Lippische Skifahrer kürten ihre Meister am Hangstein

Benjamin Möller

  • 0
Ski und Rodel gut: Diese historische Aufnahme aus dem Jahr 1954 zeigt die lippischen Ski-Asse und Zuschauer auf den Wiesen oberhalb des „Café Hangstein". - © Stadtarchiv Detmold/Fritz Ostmann
Ski und Rodel gut: Diese historische Aufnahme aus dem Jahr 1954 zeigt die lippischen Ski-Asse und Zuschauer auf den Wiesen oberhalb des „Café Hangstein". (© Stadtarchiv Detmold/Fritz Ostmann)

Detmold-Berlebeck. Die Streif in Kitzbühel, die Kandahar in Garmisch und das Hangstein-Rennen in Berlebeck. Zugegeben, letzteres tanzt in der Aufzählung namhafter Ski-Rennen ein wenig aus der Reihe, doch in den 1950er und 60 Jahren fanden auf den Wiesen oberhalb des „Café Hangstein" die Lippischen Meisterschaften in der Abfahrt und im Slalom statt. Der 68-jährige Werner Zahn aus Heiligenkirchen erinnert sich.

Organisator der Rennen war Günter von der Linden, Leiter der Volksschule in Spork-Eichholz, und gleichzeitig Sportwart beim TuS Eichholz-Remmighausen. Einen festen Termin gab es nicht, von der Linden kontrollierte das Geläuf in den Wintermonaten und wenn genug Schnee lag, ging es in den Disziplinen Slalom und Abfahrt rund. „Das war meist so Anfang Februar", erinnert sich Zahn.

Und die Rennen hatten es in sich: „Das war schon ein anspruchsvoller Slalom, wenn man da nicht aufpasste, landete man im Zaun". Der Heiligenkirchener weiß, wovon er redet, immerhin schaffte er es selbst einmal auf das Podest in seiner Altersklasse. Während er sich an das genaue Jahr seines Erfolges nicht mehr erinnern kann, hat er über die Abfahrt noch Details parat: „Das war eher so eine Art Langlauf. Es ging quer durch den Wald, da lauerten zahlreiche Gefahren."

Bis zu 100 Teilnehmer stellten sich diesen Gefahren. Einen Lift gab es nicht, modernes Catering ebenso wenig: „Wir haben uns unser Bütterchen eingepackt", erzählt Werner Zahn. Immerhin: Die Siegerehrungen fanden in einem würdigen Rahmen statt: Im „Café Hangstein" wurden die Urkunden verliehen und die Siege oder Niederlagen begossen.

Wann genau das letzte Rennen stattgefunden hat, kann Zahn nicht genau sagen. Irgendwann gegen Ende 60er Jahre war Schluss.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2018
Texte und Fotos von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!