Spendenaktion ermöglicht Detmolder Hündin nötige Operation

Kai Brandebusemeyer

  • 0
Gute Erfahrungen mit Implantaten: Korbinian von Blanckenburg und Gisela Brinkforth-Pekoch mit der Hündin „Leyla", die neue Gelenke bekommen soll. - © Kai Brandebusemeyer
Gute Erfahrungen mit Implantaten: Korbinian von Blanckenburg und Gisela Brinkforth-Pekoch mit der Hündin „Leyla", die neue Gelenke bekommen soll. (© Kai Brandebusemeyer)

Detmold. Die Hündin „Leyla", die seit acht Jahren im Detmolder Tierheim lebt, bekommt dank einer Spendenaktion an der Hochschule Ostwestfalen-Lippe Implantate. Sie sollen die Arthrose des zehnjährigen Staffordshire lindern.

Die Spendenaktion, gestartet von Professor Korbinian von Blanckenburg auf Facebook und Twitter, habe innerhalb kürzester Zeit alle Erwartungen übertroffen – zur Freude des Detmolder Tierheims, das die Operation bei einem Braunschweiger Tierchirurgen nicht allein hätte stemmen können.

„Als wir die Aktion Mitte Dezember starteten, war nicht abzusehen, dass sie so eine Reichweite haben würde", bestätigt von Blanckenburg. Nun übertreffe die Spendensumme mit über 1600 Euro das Ziel bei weitem. Das überschüssige Geld soll dem Rottweiler "Arthus" zugute kommen, der ebenfalls unter Arthrose leidet, heiß es in der Pressemitteilung.

„’Leyla’ leidet schon geraumer Zeit so stark an Arthrose, dass wir ihr täglich Schmerzmittel geben müssen", erzählt Gisela Brinkforth-Pekoch, 2. Vorsitzende des Vereins „Tierschutz der Tat". Dies sei sehr belastend für das Tier.

Am 19. Februar wird „Leyla" die Operation nun erhalten, sehr zur Erleichterung des Tierheims: „Für ‚Leyla‘ werden diese Implantate mit Sicherheit eine Erleichterung sein, wir haben in der Vergangenheit wieder und wieder gute Erfahrungen mit dieser Behandlung gemacht."

Seit 2010 suche die überaus zahme „Leyla" einen neuen Besitzer, nachdem sie von ihrem Vorbesitzer im Tierheim abgegeben wurde. Leider müsse der Hund in Ermangelung eines Wesenstests aus gesetzlichen Gründen einen Maulkorb tragen, der Grund dafür sei, dass der Hund so lange auf neue Besitzer warte.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2018
Texte und Fotos von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!