Trickdiebe wollen Wechselgeld in Pivitsheide erbeuten

veröffentlicht

  • 0
  1. Schlagwörter:
  2. Polizei
- © Pixabay
Geld (© Pixabay)

Detmold-Pivitsheide. Mutmaßliche Trickdiebe haben versucht, in einem Einkaufsmarkt an der Stoddartstraße Geld zu erbeuten.

Laut Polizei haben die beiden am Montagnachmittag einen Artikel gekauft und diesen mit einem 200-Euro-Schein bezahlt. Anschließend wollten sie den Artikel zurückgeben.
Es entwickelte sich bei der Geldrückgabe ein Hin und her, wobei die Frau immer wieder versuchte, zwei bereits als Wechselgeld ausgezahlte 50-Euro-Scheine zurückzuhalten. Sie behauptete laut Polizei, dass sie das Geld bereits ausgehändigt habe.

Die  Markt-Angestellte ging jedoch nicht darauf ein, so dass der Fremden letztendlich nichts übrig blieb, als die Scheine herauszugeben. Sie waren ihr angeblich auf den Boden gefallen. Es konnte jedoch von Zeugen beobachtet werden, dass sie die Noten zusammengefaltet in den
Händen hielt. Erst danach bekam das Paar den 200-Euro-Schein wieder zurück. Als die Fremden merkten, dass es keinen Erfolg mit der Masche haben würden, verließen sie den Markt und stiegen in einen blauen Opel mit ausländischen Kennzeichen (vorne gelb und hinten weiß) ein, in dem eine dritte Person (Fahrer) wartete.

Hinweise an Tel. 05231-6090.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2018
Texte und Fotos von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!