Gitarre und Gesang stehen bei der "Open Stage" im Vordergrund

Jana Beckmann

  • 0
Dirk Strachau ist mit dabei. - © Dirk Strachau
Dirk Strachau ist mit dabei. (© Dirk Strachau)

Detmold-Heiligenkirchen. „Vorhang auf" heißt es zum vierten Mal in der Reihe „Open Stage" für Künstler und Künstlerinnen verschiedener Genres in Heiligenkirchen. Donnerstagabend stehen Gitarre und Gesang mit Mittelpunkt.

Zu den Gästen gehört Dirk Strachau, der mit 16 Jahren begann Gitarre zu spielen, seitdem mit einigen Bands in der Region und darüber hinaus auf der Bühne gestanden hat. „Er besitzt ein Faible für spannende Songstrukturen, federleicht fließende Melodien, und vor allem trifft er ohne jede Peinlichkeit für jede Emotion den richtigen Ton", heißt es in der Ankündigung der Veranstalter.

Weiter geht es mit dem Akustik-Duo „The Plus And Minus", das aus den beiden Singer-Songwritern Leonie Wahl und Markus „Marks" Richter besteht. Beide verbindet die Liebe zur handgemachten Musik mit einer gewissen Prise Folk und Texten, in denen sich jeder wiederfinden könne. Michael Casel ist Gitarrist und Sänger und präsentiert Rockklassiker im akustischen Gewand. Unterstützt wird er dabei durch seinen Looper „Horst". Durch ihn kann er interaktiv Drumloops, Basslinien, Rhythmusgitarren und vieles mehr auf seiner Akustikgitarre einspielen.

Bernd Gröne, ebenfalls Gitarrist und Sänger und im Jahr 2000 für den Deutschen Rock- und Popmusikpreis nominiert, spielt eigene Titel. Des Weiteren treten auf: Wilfried Niederkrüger/Gitarrist und Sänger aus Bielefeld, Arisha mit einem orientalischen Tanz sowie Erfan mit syrischer Musik.

Information
Beginn ist um 19 Uhr in der „Alten Mühle", Alter Mühlenweg 12. Der Eintritt ist frei.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2018
Texte und Fotos von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!