Kein Rudelgucken zur Fußball-Weltmeisterschaft in Detmold

Yvonne Glandien

  • 0
So schön sah es in der Vergangenheit im Rosental aus. - © Vera Gerstendorf-Welle
So schön sah es in der Vergangenheit im Rosental aus. (© Vera Gerstendorf-Welle)

Detmold. Eine riesige Leinwand auf dem Kaiser-Wilhelm-Platz, Hunderte Fußball-Fans im Freudentaumel - dieser Traum zur Weltmeisterschaft ist nun geplatzt. Wie die Stadt Detmold mitteilt, wird es kein Rudelgucken geben.

Jakob Bergmann von der Eventagentur Get Live, die bereits vor zwei Jahren das Großereignis ausgerichtet hatte, erklärte gegenüber der Stadt, dass er den Antrag für die Veranstaltung zurückziehen musste - aus finanziellen Gründen. Der Hauptsponsor sei abgesprungen und so könne die Veranstaltung finanziell nicht mehr wirtschaftlich durchgeführt werden. Die Eventagentur und die Stadt Detmold seien sich einig, dass erhöhte Eintrittspreise als Ausgleich nicht in Frage kämen.

Auch eine Alternativ-Veranstaltung stehe nicht in Aussicht. Zur EM in zwei Jahren wolle man einen neuen Anlauf wagen.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2018
Texte und Fotos von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!