Gemeinsam gegen den Verkehrskollaps in Heidenoldendorf

Parteien wollen die Vorschläge der Bürger hören

veröffentlicht

Aktionen gegen 

den Verkehrskollaps - © Detmold
Aktionen gegen
den Verkehrskollaps (© Detmold)

Detmold-Heidenoldendorf. Zur angespannten Verkehrssituation wollen die Parteien in Detmolds größtem Ortsteil die Bürger zu Wort kommen lassen und deren Vorschläge hören.

Schon seit langem ist die Verkehrssituation in Heidenoldendorf Gesprächsthema, da es viele Straßenzüge mit hohem Verkehrsaufkommen gibt. In der Sparkasse ist deshalb eine Informationstafel aufgehängt worden, auf der die Bürger die momentane Verkehrssituation in Heidenoldendorf einsehen können.

SPD und CDU wünschen sich, dass die Bürger Lösungsansätze der Verwaltung oder den Kommunalpolitilern bis Mitte März mitteilen. Die Vorschläge wollen die Politiker dann mit der Verwaltung erörtern. Außerdem sei laut einer Mitteilung der Parteien in Zukunft eine Bürgerversammlung geplant.

Die Kreuzung Bielefelder Straße / Hiddeser Straße / Heidenoldendorfer Straße. Auch sie gehört zu den neuralgischen Punkten im Ort. - © Foto: Preuss

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2014
Texte und Fotos von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.