Festnahme auf der Autobahn A2

Dreister Diebstahl in Detmolder Bekleidungsgeschäft

veröffentlicht

Detmold (lz). Am frühen Samstagnachmittag bekam der Inhaber eines Detmolder Bekleidungsgeschäftes an der Bielefelder Straße ungeliebte Kundschaft. Insgesamt sechs südeuropäisch aussehende Frauen und Männer betraten die Verkaufsräume und gaben vor, sich für Jacken und Handschuhe zu interessieren. Sie kauften einige Kleinigkeiten und sahen sich im Geschäft um. Als alle Personen den Laden auf einmal relativ zügig verließen, musste der Inhaber feststellen, dass seine gesamten Tageseinnahmen, ein hoher dreistelliger Betrag, fehlten.

Der Ladenbesitzer versuchte die in einem Renault Espace flüchtenden Diebe noch mit seinem Auto zu verfolgen, verlor sie jedoch nach kurzer Zeit aus den Augen. Da er den Diebstahl schnell der Polizei mitteilte, wurde sofort eine Fahndung ausgelöst, in deren Verlauf die flüchtigen Diebe auf der A2 von Gütersloher und Bielefelder Polizeibeamten gestoppt werden konnten.

Im Fahrzeug befanden sich drei Männer, fünf Frauen und ein Kleinkind. Zur Klärung der Tatbeteiligung erfolgte die Festnahme aller Personen. Das entwendete Geld wurde bei einer Durchsuchung aufgefunden.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2014
Texte und Fotos von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.