NRW-Tag: Zwei Meter hohe Hermannstatue gestohlen

Kreis zieht sehr positives Fazit des Pfingstwochenendes

veröffentlicht

  • 1

Detmold. Das Konzept der Veranstalter beim NRW-Tag ist aufgegangen. Von überall her gibt es Lob und Anerkennung für die tolle Zusammenarbeit des Kreises Lippe mit der Stadt Detmold. Nenneswerte Zwischenfälle hätte es nicht gegeben das Echo auf den NRW-Tag 2012 in Detmold sei durchweg positiv ausgefallen.

"Doch einen Wermutstropfen gibt es allerdings doch zu verzeichnen", so Anne Helpup vom Kreis Lippe. Auf der Gastgebermeile sei Lippes Wahrzeichen gestohlen worden. Dabei handelt es sich um eine zwei Meter hohe Hermannstatue. Nach Angaben des Kreises werde bereits nach den Dieben gefahndet. Denn spätestens auf dem NRW-Tag 2014 in Bielefeld soll die Statue die lippischen Fahnen wieder hoch halten.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2014
Texte und Fotos von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

1 Kommentar
1 Kommentar

Um Ihren Kommentar abzusenden, melden Sie sich bitte an.
Sollten Sie noch keinen Zugang besitzen, können Sie sich hier registrieren.

Mit dem Absenden des Kommentars erkennen Sie unsere Nutzungsbedingungen für die Kommentarfunktion an.