Polizei stoppt 500 Fahrzeuge - 26 Verstöße festgestellt

Kontrollen zur Karnevalszeit

veröffentlicht

Detmold/Schlangen. Am Wochenende hat die lippische Polizei fast 500 Fahrzeuge in Detmold und Schlangen kontrolliert und dabei 26 Verstöße festgestellt. Sechs Fahrer wurden unter Drogen- oder Alkoholeinfluss am Steuer erwischt. Entsprechende Blutproben waren die Folge. Fahrverbote, Punkteeinträge und hohe dreistellige Geldbußen werden auf die Ertappten zukommen, schreibt die Polizei.

In zwei weiteren Fällen fanden die Beamten kleinere Mengen Rauschgift bei den Kontrollierten. Zudem waren acht Fahrer nicht ordnungsgemäß angeschnallt. Ein Kind saß nicht auf dem vorgeschriebenen Kindersitz und in neun Fällen wurden technische Mängel an den Fahrzeugen festgestellt, die es jetzt abzustellen gilt.

Die Polizei wird kreisweit weitere derartige Kontrollen, nicht nur zur Karnevalszeit, durchführen, denn neben der Hauptunfallursache "Geschwindigkeit" gehört auch "Alkohol am Steuer" zu den häufigen Unfallursachen.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2014
Texte und Fotos von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.