Stadt prüft Verkauf des Heidehofes in Hiddesen

Politik will Sanierung nicht zustimmen

veröffentlicht

Stadt prüft Verkauf

des Heidehofes - © Detmold
Stadt prüft Verkauf
des Heidehofes (© Detmold)

Detmold (jab). Früher war das Esta-Bildungswerk dort untergebracht, heute steht der Heidehof in Hiddesen leer. Damit die sanierungsbedürftigen Gebäude weiter genutzt werden können, müssten rund 124.500 Euro investiert werden (die LZ berichtete).

Daher erwägt die Politik statt einer Sanierung eher einen Verkauf.
In diesem Fall müssten Fördermittel für acht Jahre zurückgezahlt werden. Das macht insgesamt rund 218.000 Euro, wobei eventuell noch Zinsen hinzu kämen.

Mehr in Ihrer Lippischen Landes-Zeitung.

Die Fassaden der beiden Gebäude sind sanierungsbedürftig, und auch im Inneren gäbe es einiges zu tun. Aufgrund des Leerstandes soll jedoch erst einmal nichts geschehen. - © Foto: Preuss

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2014
Texte und Fotos von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.