Junge schubst 8-Jährige in Detmold auf die Straße

veröffentlicht

  • 0
- © Bernhard Preuss
Polizei (© Bernhard Preuss)

Detmold. Sie war auf dem linken Gehweg der Siegfriedstraße in Richtung Kreisel Marienstraße unterwegs als sie plötzlich von einem Jungen auf die Straße geschubst wurde. Die Polizei Detmold sucht nun nach Zeugen, die den Vorfall beobachtet haben.

Der Vorfall ereignete sich bereits am Mittwoch, 24. Januar, wurde der Polizei aber erst Anfang Februar angezeigt, heißt es in einer Pressemitteilung. Ein 8-jähriges Mädchen lief gegen 15 Uhr auf (aus Richtung Innenstadt kommend) dem Gehweg an der Siegfriedstraße. Vor ihr gingen drei Jungen in die gleiche Richtung. Etwa in Höhe der Hausnummer 32 sei der größte Junge aus dem Trio auf sie zugekommen und soll sie auf den Park-/Seitenstreifen geschubst haben.
Danach seien die Drei (Alter vermutlich zwischen 13 und 14 Jahren) schnell weitergegangen.

Das Mädchen fiel glücklicherweise nicht auf die eigentliche Fahrbahn. Ein sich näherndes Fahrzeug bremste auch vorsichtshalber ab. Die Polizei bittet nun Zeugen, die das Geschehen eventuell beobachtet haben, insbesondere auch Autofahrer, die zur gleichen Zeit an der Örtlichkeit vorbei gekommen sind, sich unter
der Nummer 05231-6090 zu melden. Das Mädchen blieb glücklicherweise unverletzt.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2018
Texte und Fotos von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!