Bewohner überrascht Einbrecher in Humfeld

veröffentlicht

  • 0
Karte

Dörentrup-Humfeld. Lauter Krach hat am frühen Sonntagmorgen den Bewohner eines Einfamilienhauses in der Industriestraße geweckt. Der Radau stammte von zwei Einbrechern, wie sich nach Polizeiangaben herausstellte.

Als sich der Hausbewohner gegen 6 Uhr auf die Suche nach der Ursache des Krachs machte, entdeckte er im Heizungskeller eine zerbrochene Fensterscheibe. Draußen vor dem Haus bemerkte er zwei Männer, von denen einer nach Angaben des Zeugen seinen Partner auf Russisch ansprach, wie es in der Pressemitteilung der Polizei heißt. Beide Täter liefen dann vom Grundstück auf die Straße zu ihrem Auto und fuhren in unbekannte Richtung davon.

Der Hausbewohner konnte die Täter wegen der Dunkelheit nur unzureichend beschreiben. Der erste Mann war etwa 40 Jahre alt, 1,80 Meter groß und schlank. Er trug eine dunkle Strickmütze und Handschuhe. Dieser Mann sprach laut Mitteilung Russisch. Der zweite Mann kann kaum beschrieben werden, er war aber erkennbar kleiner als der andere. Bei dem Auto, das die Einbrecher nutzten, soll es sich um einen dunklen Kleinwagen gehandelt haben.

Hinweise nimmt die Polizei in Lemgo unter der Telefonnummer 05261-9330, entgegen.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2017
Texte und Fotos von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!