Stiftung Eben-Ezer als neuer Träger für zwei Kindergärten

veröffentlicht

Dörentrup (alex). Mit der Stiftung Eben-Ezer bekommen die Kindergärten "Sternschnuppe" in Bega und "Himmelszeit" in Humfeld zum neuen Kindergartenjahr im August einen neuen Träger. "Mit unserer knappen Personaldecke können wir die anfallende Arbeit nicht mehr erledigen", sagt Wilfried Brakemeier, Mitglied des Kirchenvorstands Bega.

Es habe einen Pfarrstellenwechsel und einen Wechsel beim Personal im Gemeindebüro gegeben. "Uns fehlt jetzt einfach das Fachpersonal, das sich mit den Erlassen auskennt", berichtet Brakemeier. Außerdem sei die Leiterin der Kindergärten für längere Zeit erkrankt. "Wir haben eingehend diskutiert und uns im Vorstand für die Stiftung Eben-Ezer entschieden", so Brakemeier. Mit den Kindergärten Bega und Humfeld betreibt die Stiftung Eben-Ezer ab August dann 15 Kindergärten in Lippe. "Durch diesen großen Personalpool können auch schnell Vertretungen organisiert werden", weiß Brakemeier.

Für die 18 Mitarbeiter in den beiden Kindergärten werde sich nichts ändern, teilt Udo Zippel, Kaufmännischer Direktor der Stiftung Eben-Ezer, auf Anfrage der LZ mit. "Wir haben die gleichen Tarife", so Zippel.

Das letzte Wort über den Trägerwechsel haben die Mitglieder des Jugendhilfeausschusses des Kreises Lippe. Sie müssen in einer ihrer nächsten Sitzungen darüber abstimmen.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2014
Texte und Fotos von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Anzeige
Anzeige