Konzessionsverträge: Rat stimmt für erneute Vergabe

veröffentlicht

Dörentrup (kpa). Der Rat Dörentrup hat sich dafür ausgesprochen, die Vergabe der Konzessionsverträge für Strom und Gas erneut auszuschreiben. Hierfür sind geänderte Auswahlkriterien beschlossen worden.

Außerdem wurde in der jüngsten Ratssitzung eine überarbeitete Bewertungsmatrix für eine gemeinsame Netz­eigentums- und Verpachtungsgesellschaft der Gemeinden Augustdorf, Dörentrup, Kalletal und Leopoldshöhe thematisiert. Eon hatte die Westfalen/Weser AG Verhandlungen über den Verkauf ihres Strom- und Gasnetzes in den vier lippischen Kommunen an den Stadtwerke-Verbund Lemgo, Bad Salzuflen, Detmold und Rinteln gestoppt. Von mangelhaften Kriterien bei der 2011 erfolgten Vergabe der Konzession war seinerzeit die Rede. Zudem hatte die Landeskartellbehörde moniert, dass die erste Ausschreibung nicht transparent genug gewesen sei.

Hiernach wurden die Auswahlkriterien und deren Gewichtung für die Vergabe der Konzessionsverträge für Strom und Gas sowie für eine eventuelle Beteiligung an einer Netzeigentums- und Verpachtungsgesellschaft überarbeitet. Somit haben in einem weiteren Schritt alle interessierten Bieter Gelegenheit, sich um die Konzessionen zu bewerben.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2014
Texte und Fotos von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Anzeige
Anzeige