28-Jähriger muss Fahrzeug ausweichen und durchbricht Weidezaun

veröffentlicht

  • 0
  1. Schlagwörter:
  2. Polizei
- © dpa
Polizei (© dpa)

Extertal-Asmissen. Ein 28-jähriger Autofahrer hat sich am Dienstagvormittag bei der Polizei gemeldet und einen Unfall angezeigt. Er gab an, dass er auf der Sternberger Straße einem Fahrzeug ausweichen musste und dadurch von der Straße abkam, heißt es im Polizeibericht. Der andere sei anschließend weiter gefahren.

Demnach sei ihm zwischen 10.45 Uhr und 11 Uhr aus der untergeordneten Linderbrucher Straße ein silberfarbener Kleinwagen entgegen gekommen, der zunächst an der Einmündung der vorfahrtberechtigten Sternberger Straße anhielt. Der 28-Jährige war mit seinem Opel Astra auf dieser in Fahrtrichtung "Sternberg" unterwegs. Kurz bevor er die genannte Einmündung erreichte, sei das silberfarbene Fahrzeug dann nach links auf die Sternberger Straße abgebogen, so dass der 28-Jährige ausweichen musste und dabei die Kontrolle über seinen Wagen verlor.

Nach Durchqueren des Straßengrabens und Durchbrechen eines Weidezaunes blieb der Opel auf einer Weide beschädigt stehen. Der Fahrer oder die Fahrerin des silbernen Wagens soll in Richtung Bösingfeld davon gefahren sein. Der Schaden am Opel liegt bei etwa 2.000 Euro. Hinweise nimmt die Polizei unter 05261-9330 entgegen.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2017
Texte und Fotos von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!