AWO Extertal blickt auf 2011 zurück

Freitags-Frühstück ist sehr beliebt

veröffentlicht

Die Geehrten (von links): Milda Rieke, Georg Begemann (Vorsitzender), Bertha Schmidt, Karl-Hermann Haack, Hildegard Gerber, Horst Heisig und Hertha Sommer. - © Foto: Schürstedt
Die Geehrten (von links): Milda Rieke, Georg Begemann (Vorsitzender), Bertha Schmidt, Karl-Hermann Haack, Hildegard Gerber, Horst Heisig und Hertha Sommer. (© Foto: Schürstedt)

Extertal-Bösingfeld (afs). Der Vorsitzende der AWO Extertal, Georg Begemann, hat am Samstag 100 Mitglieder bei der Jahreshauptversammlung begrüßt. Im Festsaal des Friedrich-Winter-Hauses in Bösingfeld haben Ehrungen auf dem Programm gestanden.
Von neun Geehrten waren fast alle anwesend und konnten Urkunde, Abzeichen und Blumenstrauß vom Vorsitzenden entgegennehmen.

Geehrt wurden: Horst Heisig und Marie Tasche (je 25 Jahre), Hertha Sommer (30 Jahre), Hildegard Gerber, Bertha Schmidt, Milda Rieke, Karl-Hermann Haack sowie Helmut Mehrwald (je 40 Jahre) und Frieda Schauer (45 Jahre).

Aktuell hat die AWO Extertal 253 Mitglieder. Jeden Freitag treffen sich rund 50 bis 60 Personen zum Freitags-Frühstück im Friedrich-Winter-Haus. Einmal im Monat veranstaltet die AWO am selben Ort ein gemeinsames Mittagessen.

Ein weiterer Anziehungspunkt sind die Donnerstagsfahrten. Mitglied Richard Metzner organisiert die an jedem letzten Donnerstag im Monat stattfindenden Tagesausflüge stets akribisch. Diese Fahrten seien so beliebt, dass es immer eine Warteliste von Interessierten gebe. Pressewart Gerhard Schröder veranstaltete ebenfalls zwei Fahrten – darunter auch der Besuch der LZ in Detmold. Auch die Fünf-Tages-Fahrt unter der Leitung von Gerda Brand sei stets ausgebucht. Letztes Jahr führte sie nach Bad Kühlungsborn; dieses Jahr geht es ins Altmühltal. 

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2014
Texte und Fotos von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.