Krimi-Veranstaltung im Feierraum mit britischem Flair

Die Nächte in Göstrup sind hochspannend

veröffentlicht

Ute Riedel liest vor: Bei Kerzenschein lauschen Göstruper den mörderischen Geschichten. - © Foto: Sölter
Ute Riedel liest vor: Bei Kerzenschein lauschen Göstruper den mörderischen Geschichten. (© Foto: Sölter)

Extertal-Göstrup (rs). Mord in Göstrup: Mit einem Krimi-Abend hat die Dorfgemeinschaft den Reigen ihrer Veranstaltungen in 2013 eingeläutet. Mitglieder trafen sich am Samstagabend im Feierraum auf der Spille, um die englische Lebensweise auszuprobieren und britische Krimi-Autoren kennen zu lernen.

Organisiert vom Göstruper "Frauentreff" gab es neben Geselligkeit und vielen Gesprächen zur Förderung des dörflichen Zusammenlebens   spannende Geschichten zu hören - und eine Portion Gruseln war auch im Programm versteckt.

Krimifan Ute Riedel eröffnete den Abend in englischer Krimiatmosphäre mit einer Story von Roald Dahl: "Die Lammkeule". Dabei wird das gefrorene Mordinstrument nach Zubereitung als schmackhaftes Dinner durch Aufessen spurlos vernichtet, und das Verbrechen scheint perfekt. Dabei sind die Polizeibeamten, die die Tat aufklären sollen, als Gäste des Mahls beim Auslöschen der Beweise  direkt beteiligt.

Passend dazu wurde auch in Göstrup mit dem Abendessen in mehreren Gängen begonnen. Nach einigen Suppenvarianten gab es englische Sandwiches und als Krönung einen Früchte-Sträußel-Crumble bei flackerndem Kerzenlicht.

Zwischen den einzelnen Gängen wurden die Gäste mit Krimikurzgeschichten zur Aktivierung der Gehirnzellen aufgefordert. Mit Kombinieren von Tatmotiven, Zeitabläufen und Ortsbeschreibungen konnten die Gäste den Täter eindeutig überfühen. Die Hobbydetektive schlossen sich zur "Sonderkommission Göstrup" zusammen und bündelten so ihren kriminalistischen Spürsinn.

Nach dem ersten Vergnügen kommt jetzt die Arbeit: Die Göstruper Dorfgemeinschaft lädt am Samstag, 23. März, zum Dorfreinemachen ein. Der Jahreshöhepunkt wird am Samstag, 15. Juni, die Einweihung des am westlichen Dorfrand neu errichteten alten Backhauses sein. In der Dorfgemeinschaft sind fast die Hälfte der knapp 200 Göstruper Mitglied.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2014
Texte und Fotos von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Anzeige
Anzeige