Ja zum Europäischen Wanderwegekreuz – Nein zu Schmiedekunst und Friedensraum

veröffentlicht

  • 0

Horn-Bad Meinberg. Jetzt hat sich auch die SPD Fraktion zu dem überarbeiteten Entwurf der Skulptur geäußert - und lehnt diesen ab, da er weder mit einem Friedensraum noch mit einem Wanderkreuz in Verbindung zu bringen sei. "Wir teilen die Sichtweise des Lippischen Heimatbundes und des Heimatvereins Horn. Ein jährliches Schmiede-Event, Nagelungen und einen Friedensraum lehnen auch wir deshalb ab", so Fraktionsvorsitzender Henning Welslau.

"Wir wünschen uns ein neugestaltetes Wanderwegekreuz mit deutlichem Bezug zum Wandern und Europa“, erklärt Welslau, da Wanderer, Wanderorganisationen, Einrichtungen und Institutionen zusammengebracht werden sollen. Den neuen Standort in der Nähe der Gastronomie, außerhalb des Naturschutzgebietes, halten die Sozialdemokraten hingegen für geeignet.

Copyright © Lippische Landes-Zeitung 2017
Texte und Fotos von lz.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

0 Kommentare
0 Kommentare

Das Kommentieren ist nur mit einem gültigen LZ-Plus-Zugang möglich. Jetzt testen!